RSS-Feed

RSS-FeedInformiert sein durch unseren RSS-Feed.
Was ist RSS? (Wikipedia)

Veranstaltungen

Touristische Angebote der EBV Goitzsche mbH


Für Besucher der Kulturlandschaft Goitzsche hält die EBV Goitzsche mbH folgende Angebote bereit:

 

§ Geführte Wanderungen zu den Landschaftskunstwerken der Halbinsel Pouch

§ Geführte Radtouren um den Großen Goitzschesee

§ Reisebegleitung auf Bustouren in der Region Bitterfeld-Wolfen

§ Diavortrag zur Geschichte der Kulturlandschaft Goitzsche

§ Führungen und Vorträge in englischer Sprache

 

Geführte Wanderung zu den Landschaftskunstwerken
der Halbinsel Pouch
(Dauer ca. 1,5 bis 2 Stunden)

Die Halbinsel Pouch nordwestlich des Ortes ist als moderner Landschaftspark in das sachsen-anhaltische Landesprojekt "Gartenträume" aufgenommen worden.
Hier befindet sich der größte Teil der Landschaftskunstprojekte der Goitzsche. Das Zentrum des Parks bildet die "Agora" nach Plänen von Professor Siegfried Knoll. Weithin sichtbar sind die "8 Hügel und 49 Haldenkegel" der Franzosen Marc Babarit und Gilles Bruni. Herman Priganns "Verschwundener Fluss" erinnert an den ehemaligen Muldelauf. Im "Labyrinth" des polnischen Künstlers Zenon Polus erwartet den Besucher eine ganz eigenartige Stimmung. Die "Haut" des Hallensers Hartmut Renner bildet im nördlichen Bereich der Halbinsel ein Muster aus farbigen und plastischen Strukturen. Vor dem Südwestufer der Halbinsel bilden die "Schwimmenden Steine" der Nadia Schmidt einen weiteren Glanzpunkt unter den Landschaftskunstwerken der Goitzsche.

 

Geführte Radtour um den großen Goitzschesee
(Dauer ca. 3 bis 5 Stunden, je nach Route)

Mit dem Goitzschesee-Rundweg ist ein sehr gut ausgeschilderter Radwanderweg um den Großen Goitzschesee vorhanden. Zum größten Teil asphaltiert und teilweise naturbelassen ist er für Wanderer und Radtouristen bestens geeignet.
Ein Ergänzungsweg bietet weitere interessante Ansichten der Kulturlandschaft.
Je nach verfügbarer Zeit und Kondition lassen sich beide Wege miteinander kombinieren.

Der Goitzschesee-Rundweg (27 km; Markierung: blauer Balken mit Text "Rundweg") vermittelt einen ausgezeichneten Überblick über die Veränderungen, die die Kulturlandschaft Goitzsche in den vergangenen Jahrzehnten erlebt hat und die die Goitzsche zum flächenmäßig größten Landschaftskunstprojekt der Welt gemacht haben.
Im nordwestlichen Teil des Rundwegs befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt Bitterfeld der Stadthafen, die Bitterfelder Wasserfront, die Villa am Bernsteinsee und als neues Wahrzeichen der Region der Pegelturm mit Seebrücke.
In diesem Gebiet findet man zudem 2 Marinas und 3 Badestrände.
Folgt man der Route Richtung Süden, kann man den naturbelassenen Goitzschewald erleben und hat am Sonnentalblick und am Feldherrnhügel zwei wunderschöne Aussichtsmöglichkeiten auf eine sich immer noch verändernde Landschaft. Der beste Überblick über das Gesamtareal bietet sich vom Roten Turm in Pouch.

Kontakt:
EBV Goitzsche mbH
Parsevalstraße 11
06749 Bitterfeld

Tel.: 03493-72697
03493-72649

Mail: w.horn@ebv-net.de
Internet: www.ebv-net.de

Führungen und Vorträge werden durchgeführt von Herrn Wilfried Horn.

Zur Person Wilfried Horn:

  • Park- und Gartenführer im ländlichen Raum
  • Geprüfter Gästeführer Sachsen-Anhalt