RSS-Feed

RSS-FeedInformiert sein durch unseren RSS-Feed.
Was ist RSS? (Wikipedia)

Veranstaltungen

  • Öffentliche Stadtführung

    30.08.2014
    Stadt Osterwieck

    Osterwieck per Stadtrundgang entdecken - dazu haben Sie jeden Samstag um 11.00 Uhr bei einer... [mehr...]


  • Weinfest

    30.08.2014
    Naumburg (Saale), Stadt

    10.30-11.00 Uhr Eröffnung des Drehorgelfestes 17.00-18.00 Uhr Andrea und Manuela,... [mehr...]


  • Beach-Party im Waldbad Wischer

    30.08.2014
    Hassel Wischer

    Der Miami live Club aus Stendal lädt diesen Sommer wieder zum Mega- Event der ultimativen Beach... [mehr...]


Tour des Monats

Hier finden Sie jeden Monat eine interessante Tour. Sie erfahren einiges über Land und Leute und erhalten Tipps für die Tourgestaltung. Unsere Touren werden von der Redaktion ausgewählt. Wenn Ihnen eine Radtour ganz besonders gefallen hat und Sie diese weiterempfehlen möchten, dann senden Sie uns doch Ihre Tourenvorschläge zu.

Wandern rund um Ilsenburg (TdM 2005-11)

Die Stadt Ilsenburg im wildromantischen Ilsetal ist idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Nationalpark Hochharz. Wandern Sie auf den Spuren des Dichters Heinrich Heine, der schon in seiner Harzreise 1824 von dem Flüsschen Ilse schwärmte "Die Ilse muss eine Prinzessin sein".


Marktplatz in Ilsenburg

Unser Wandertipp führt Sie in die nähere Umgebung von Ilsenburg zu den Ilsefällen über die Plessenburg, Paternosterklippen zum Ilsestein und zurück (ca.13 km Wanderweg).

Beginnen Sie Ihre Tour im Ilsetal am Parkplatz "Blochauer", dem Ausgangspunkt vieler Wanderungen (auch zum Brocken).
Von hier aus wandern Sie in Richtung Zanthierplatz, weiter auf dem Heinrich-Heine-Weg und dem Bremer Weg vorbei an den Ilsefällen. Kraftvoll und anmutig stürzt das Wasser des Flüsschens über große Felsbrocken.


Ilsefälle

Für Ihre Mühen bei der stetig ansteigenden Wegestrecke werden Sie durch die herrliche Landschaft belohnt. Entlang der Strecke begleitet Sie die "Ilse", das Heinrich-Heine-Denkmal und Tafeln mit Gedichtsauszügen aus dessen Dichtung "Harzreise" . Wahrscheinlich werden Sie genauso beeindruckt sein, wie einst der Dichter.


Brockenblick

Verlassen Sie den Bremer Weg ( Markierung grüner Querbalken führt weiter zum Brocken) und folgen links der Ausschilderung (rotes Dreieck). Unser Weg führt nun über den Unteren Gebbertsberg bis zur Plessenburg, einem ehemaligen Jagdhaus. Hier finden Sie heute eine Gaststätte, wo Sie eine kleine Verschnaufpause einlegen und sich für Ihre weitere Wanderung mit Speis und Trank stärken können.


Ilsestein

Frisch gestärkt geht es weiter vorbei an den Paternosterklippen zum Ilsestein. Am Ilsestein angelangt, sollte der Aufstieg zum Kreuz nicht versäumt werden, von welchem man einen schönen Blick zum Brocken und auf Ilsenburg hat. Der Ilsestein ist 474m hoch. Hier stand ursprünglich eine Burg, von welcher aber nur noch einige Reste zu sehen sind.
Oberhalb des Ilsesteins finden Sie auch eine kleine Gaststätte zum Verschnaufen und Kräfte tanken. Bei Bedarf können Sie auf Ihrem Rückweg nach Ilsenburg auch an eine Rasthütte Halt machen.
Das letzte Stück des Weges zurück zum "Blochauer" führt talwärts und ist teilweise recht steil. Im Ilsetal wieder angekommen überqueren Sie die Brücke und erreichen so wieder den Parkplatz, Ausgangspunkt unserer Wanderung.


Forellenteich mit Blick zum Hotel "Zu den Rothen Forellen"

Nehmen Sie sich die Zeit und schauen sich noch ein wenig in dem 1000-jahrigen Ilsenburg um, denn nicht nur die Umgebung von Ilsenburg ist sehenswert und erlebenswert auch das Harzstädtchen selbst.


Romanische Klosterkirche

Die romanische Klosterkirche des ehemaligen Benediktinerklosters gehört zur Straße der Romanik, die romanische Bauwerke in Sachsen-Anhalt verbindet. Auch die älteste Eisenkunstgießerei Deutschland stellt heute noch Kunstguss her und Sie können dabei zuschauen.
Ilsenburg ist der erste Nationalparkort Hochharz und Luftkurort.

Hinweise zur Strecke
Rundwanderweg ca. 13 km
Blochauer - Ilsefälle – Plessenburg- Ilsestein – Blochauer

Folgen Sie der ausgeschilderten Wegeführung mit dem roten Dreieck. (Achtung! Im Bereich Heinrich-Heine-Weg und Bremer Weg gleiche Wegführung mit der Markierung grüner Querbalken)

Weitere Informationen
Tourismus GmbH Ilsenburg
Marktplatz 1
38871 Ilsenburg
Tel.: 039452/ 19433
www.ilsenburg-tourismus.de

Fotos
mit freundlicher Genehmigung der Tourismus GmbH Ilsenburg

Autor
Ingrid Zentgraf